Resilienz – Das innere Gleichgewicht finden und halten

Herausforderungen in der heutigen Zeit

Wir leben in einer Kultur und einer Zeit, in der wir allzu vielen Verführungen ausgesetzt sind und folglich unachtsam mit uns selbst und unserer Mitwelt umgehen. Ebenso generiert die heutige Arbeitswelt immer neue Anforderungen, denen sich Organisationen, Institutionen und deren Mitarbeiter/-innen (hier Menschen) stellen müssen. Entschleunigung der Alltagshektik und mehr Resilienz und Achtsamkeit für die inneren und äusseren Gegebenheiten wären dringend geboten. In den letzten Jahren werden in der Beratung vermehrt Wege zu erhöhter Resilienz und der damit verbundenen Achtsamkeit aufgezeigt. Diese Lebensweise lässt sich jedoch keineswegs so leicht realisieren. So erfordert Resilienz und Achtsamkeit einen Bruch mit den bisherigen Gewohnheiten, was für viele Menschen nicht selten zu schwerwiegend ist.

Resilienz ist zurzeit in aller Munde und doch wissen viele gar nicht so ganz genau, was Resilienz bedeutet. Klassischerweise ist ein Stehaufmensch das Sinnbild für Resilienz, denn was immer dem Stehaufmenschen widerfährt; er steht wieder auf. Auch aus dem tiefsten Tief erholt er sich schnell und bleibt nicht einfach am Boden liegen, sondern kommt wieder in Balance und steht aufrecht da.

Ziel

Neben der Vorstellung diverser Grundhaltungen von Resilienz wird besonderes Gewicht auf den Theorie/Praxis-Transfer gelegt. Sie lernen, anhand von Methoden und Übungen, vielfältige Möglichkeiten kennen und auszuprobieren. Der Workshop vermittelt ebenfalls zentrale Methoden, um sie in der Beratung umzusetzen.

Inhalte

Das Training vermittelt die wichtigsten Methoden und Übungen, um persönliche Resilienz aufzubauen und umzusetzen. Einführung in die Resilienz (theoretische Wurzeln und praktische Umsetzung). Achtsamkeit, Gelassenheit, Umgang mit der Zeit, Stress, Burnout – Grundlegende Vorgehensweisen in Krisensituationen – Anwendungsfelder in der Beratung.

Zielpublikum: Fachpersonen aus Beratungsbereichen (Kinesiologie, HRM, Beratung)

Leitung: Prof. em. Peter E. Friedrich / Dozent FH / Coach/Supervisor BSO sowie einer Künstler:in

Datum 2-Tages Workshop Erster Tag: 18. Januar 2022 Zweiter Tag: 25. Januar 2022

Ort: IKAMED / Limmatquai 112 / 8001 Zürich

Kosten: Fr. 380.00

Kontakt: IKAMED Institute AG/Limmatquai 112/CH – 8001 Zürich/ T +41 (0)44 447 45 15 info@ikamed.ch