Mut zur Veränderung

Das Phänomen ist wohl vielen vertraut: Man ist ernsthaft bemüht, etwas an sich und seinem Leben zu ändern. Guten Mutes und mit festem Willen werden Ziele in Angriff genommen, um sie auch umzusetzen. Doch die Erfahrung zeigt, dass es eher selten gelingt, die Vorsätze auf die Dauer umzusetzen. Es kann eine grosse Kluft zwischen guten Absichten und deren Umsetzung entstehen. Was ist der Grund, dass die anfängliche Motivation plötzlich verschwindet? Fehlt es an Willenskraft?

Ich glaube nicht, dass es am Willen liegt, sondern an den Strategien, die wir einsetzen. Bei den meisten Verhaltensweisen oder Denkstrukturen, die wir verändern wollen, handelt es sich um Gewohnheiten. Und diese können wir nicht von heute auf morgen umwandeln, Gewohnheiten bilden sich mit der Zeit durch Wiederholungen heraus. Sie sind nicht plötzlich da. Deshalb können wir sie auch nicht schnell aufgeben.

Jede Veränderung hat ihren Preis. Das Neue verunsichert und weckt hie und da verborgene Ängste. Mit Willenskraft allein kommen Veränderungswillige nicht immer weiter. Neues gelingt nur, sofern man bereit ist, sich auf den komplexen Veränderungsprozess, der in verschiedenen Schritten erfolgt, einzulassen.

In allen Phasen des Veränderungsprozesses gibt es Hindernisse und Stolpersteine – je nachdem was ich für ein Mensch bin. Prüfe oder zögere ich vielleicht zu lange, frage ich möglicherweise die falschen Ratgebenden, komme ich gar nicht erst in die Gänge oder halte ich Ungewissheit nicht aus?

Bei Veränderungen stellt sich immer wieder die Frage: Wer will ich sein? Der bekannte griechische Philosoph Pindar sagte: „Werde puttygen exe download New York phone number , der du bist.“ Und ich meine, das immer wieder von Neuem zu überdenken. Welche Ressourcen, Erfahrungen und Werte habe ich zur Verfügung, die mich dabei unterstützen könnten, zu werden, was ich bin? Diese Frage zu beantworten, kostet Zeit und Mühe. Wenn ich mich jedoch vor dieser Arbeit drücke, bleibe ich weiterhin blockiert.

„Ich habe diese Veränderung gewollt. Ich stehe jetzt dazu.“

In diesem Sinne wird die Veränderung zum assimilierten Teil Ihres Selbst.

Gerne begleite ich Sie, geschätzte Leserin, geschätzter Leser, damit Ihr Veränderungsvorhaben gelingt und nachhaltig wirkt. Schreiben Sie mir – oder rufen Sie mich an, damit wir einen Termin vereinbaren können. Kontakt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*